Waldgemeinschaft Neuhausen

Die Waldgemeinschaft Neuhausen

Die Waldgemeinschaft Neuhausen wurde im Jahr 1992 gegründet und im Jahr 1994 als Forstbetriebsgemeinschaft anerkannt. Die Forstbetriebsgemeinschaft versteht sich als Zusammenschluss von Waldbesitzern mit dem Zweck, die Bewirtschaftung der angeschlossenen Waldflächen zu verbessern und insbesondere die Nachteile geringer Flächengröße sowie der Besitzsplitterung zu überwinden.
Die Forstbetriebsgemeinschaft bewirtschaftet Bodenreformwaldflächen der alten Herrschaft von Schönberg von Schloss Purschenstein zu Neuhausen / Erzg. im Kreis Mittelsachsen (Gemeinde Neuhausen, Stadt Sayda) sowie im Erzgebirgskreis (Gemeinde Seiffen, Deutschneudorf und Heidersdorf).
Außerdem zählen private Waldeigentümer mit Altbesitz zu den Mitgliedern.

Sie besitzen Wald im Raum Neuhausen und suchen einen verlässlichen Partner in der Bewirtschaftung? Kontaktieren Sie uns.