Die aktuelle Situation in unserer Waldgemeinschaft.


In der Nacht vom Sonntag den 09.02.2020 zum Montag den 10.02.2020 wütete das Sturmtief "Sabine" in Sachsen und hinterließ erneut katastrophale Schäden in unseren Wäldern. Die Aufarbeitung der Schadholzmengen durch Wind- und Schneebruch sowie durch Käferbefall aus den vergangenen zwei Jahre war noch nicht vollständig abgeschlossen als "Sabine" für weitere Schäden sorgte. Hinzu kommt, dass es schwieriger wird Unternehmer für die zeitnahe Aufarbeitung zu finden die dafür freie Kapazitäten zu annehmbaren Konditionen haben. Da nun auch der Holzmarkt regelrecht zusammen gebrochen ist und keine Erlöse mehr erzielt werden können wird es umso wichtiger das rechte Maß für alle Entscheidungen zu finden. Selbstverständlich werden wir unseren Verpflichtungen allen Waldbesitzern und Mitgliedern unserer Waldgemeinschaft gegenüber nachkommen wenngleich das nicht immer zeitnah möglich ist. Es werden alle Anstrengungen unternommen und alle Möglichkeiten genutzt um weitestgehend und nahezu unverzüglich die betroffenen Flächen durchzuarbeiten. Wir gehen davon aus, dass bis in den Sommer alles erledigt werden kann.        





Viele Vorteile sprechen für eine Mitgliedschaft in unserer Forstbetriebsgemeinschaft.

 

Besonders deutlich wird das aber wenn Naturgewalten wie in den Jahren 2017, 2018 und 2019 für verheerende Schäden sorgen und der private Waldbesitzer damit restlos überfordert ist.

 

Oft fehlen die technischen Voraussetzungen, das fachliche Wissen und meist auch die Zeit dafür seinen Verpflichtungen als Eigentümer nachzukommen.

 

Wir als "Waldgemeinschaft" Neuhausen können viel besser die erforderlichen Maßnahmen zur Schadensbeseitigung organisieren, bündeln  und fachlich kompetent durchführen ohne das der Waldbesitzer damit konfrontiert wird.

 

 

Sprechen Sie uns an oder besuchen Sie uns jeweils am 1. und 3. Dienstag des Monats von 15 - 18 Uhr in unserer Geschäftsstelle !

Gern auch per Mail unter

info@waldgemeinschaft-neuhausen.de